Architektur

Haus am Obstgarten


Neubau Einfamilienhaus im ländlichen Kontext


Projektbeteiligte:
Maurer- und Betonbauarbeiten Georg Kracher, Großholzhausen
Tragwerksplanung Wierer Ingenieure, Übersee
Energieberatung Ingenieurbüro Kollmuss, Rosenheim
Bodengutachten Dipl.- Geol. F. Ohin GmbH, Rohrdorf

2019 - 2021


Auf einem Grundstück mit Blick auf Obstbäume und die Berge entsteht als Anbau an ein bestehendes Einfamilienhaus ein neues Wohnhaus für eine Familie mit drei Kindern.

Das Gebäude ist Richtung Norden nah an die Grundstücksgrenze gesetzt, greift dabei Höhe, Form und Materialität das direkt benachbarten Stadels auf und reiht sich so harmonisch in die umliegende Dorfrandbebauung ein.

Ein durchgesteckter Erschließungsflur mit Garderobenbereich am Hauseingang ermöglicht den Bewohnern und Gästen den direkten Durchblick und Zugang zum Garten.

Der Wohnbereich orientiert sich zur ruhigen Südseite hin und öffnet sich dabei großzügig zum Garten mit unverbaubaren Blick ins Grüne. Das Obergeschoss kragt hier über und erzeugt somit einen überdachten Vorbereich für die Terrasse. Im Obergeschoss befinden sich die vier aneinander gereihten Schlafräume mit Blick in den Garten und auf die Obstbäume.


















Mark